Nunzio Impellizzeri

  Künstlerischer Leiter / Choreograf


 

NUNZIO IMPELLIZZERI ist als Choreograf für seine unverwechselbare Handschrift, Dynamik und überzeugende Bildsprache bekannt. Eine intensive Körperlichkeit, Leidenschaft und die innovative Nutzung des Raumes charakterisieren seine Arbeiten. Bildende Kunst beeinflusst seine Werke massgeblich. Nach Abschluss seines Kunststudiums in Sizilien, in dem er sich auf Malerei, Bildhauerei und Kostümdesign spezialisierte, wurde ihm bewusst, dass Tanz seinem künstlerischen Wesen am nächsten kommt und für ihn das geeignete Medium ist, um Bilder zu kreieren, den Raum zu formen und zu verwandeln. Choreografie - die bewegte Kunst - als Instrumentarium der nonverbalen Form der Kommunikation.
Nunzio entwirft daher in vielen seiner Stücke, welche sich durch Liebe zum Detail auszeichnen, die Kostüme, das Licht und Bühnenbild selbst. Seine Kreationen basieren auf der Beobachtung der menschlichen Existenz innerhalb ihres sozialen Kontextes. Es ist ihm ein Anliegen, dass der Zuschauer die Möglichkeit erhält, dies zu reflektieren und soziale Phänomene zu hinterfragen. Nunzio’s Bewegungsvokabular birgt in seiner intensiven Körperlichkeit eine Emotionalität und Poesie, die von einer klaren Dramaturgie getragen werden. Die geschickte Auswahl von technisch versierten Tänzerinnen und Tänzern führt zu heterogenen Konstellationen mit starker Bühnenpräsenz.

Dabei bleibt genügend Raum für die individuelle Tanzsprache und Interpretation der Künstler. Dynamische Körper verschmelzen mit dem Raum, Licht, der Musik und Klanglandschaft. Nunzios Impellizzeri’s anspruchsvolle Choreografien überzeugen durch ihre Virtuosität und kraftvolle poetische Ästhetik.

Bevor ich mit einer neuen Kreation beginne, stelle ich mir jeweils die Frage: Was möchte ich mit dieser Arbeit eigentlich ausdrücken?
Die Faszination eines Themas führt mich zu einer intensiven Auseinandersetzung mit den verschiedensten Sparten der Kunst wie Literatur, Kino, bildende Kunst und Mythologie um die psychologische Seite des Themas und ihre gegenwärtige Relevanz ans Licht zu bringen. Danach definiere ich die Richtung die in meiner Kreation verfolgt werden soll.
Ich visualisiere die Bewegungsqualität, den Raum, die Szenen, Farben, Kostüme und den Klang um an einen Ort zu gelangen wo sich die Künste treffen und gemeinsam kommunizieren. Im Zentrum ist und bleibt der Körper.
Nunzio Impellizzeri

BIOGRAFIE
Nunzio wurde 1980 in Acireale, Sizilien geboren. Nach abgeschlossenem Kunststudium beginnt er seine Tänzerkarriere als Solist bei der Compagnia Zappalà Danza im Jahr 2000. Später tanzt er für die Compañia Metros Dansa, das Ballett-Theater Augsburg und Stadttheater Kempten Allgäu.
Seine Karriere als Choreograf startet in Italien für die Theatergruppen Gruppo Iarba, Genius Loci und Studio Ferrera. In der Schweiz choreografiert er für die Gisela Rocha Dance Company, den ZHdK/BA Contemporary Dance und Cinevox Junior Company. In Deutschland arbeitet er mit Giorgio Madia und dem Staatstheater Cottbus zusammen.
Im Jahr 2009 choreografiert Nunzio für die Plattform 12 Min. Max. im Tanzhaus Zürich und ein Jahr später für "SiWiC 2010" (14. Internationaler Schweizer Weiterbildungskurs in Choreografie) unter der Leitung von Reinhild Hoffmann. 2010 kreiert er "Just begin… aber pünktlich!" für die Faa-Zone Dance Company. 2013, Teilnehmer des ChoreoLab Zürich & Warschau, geleitet vom Tanzhaus Zürich und W RUCHU Warschau. In den Jahren 2012 und 2013 gewinnt er den ersten Preis des Choreografie Wettbewerbs Ballet-ex in Rom. 2014 gründet er die Nunzio Impellizzeri Dance Company in Zürich und führt Regie für den Tanz-Kurzfilm "Quieta... Inquietudine", der 2016 mit dem Publikumspreis am Loikka Dance Film Festival in Helsinki für den Wettbewerb 60secondsdance ausgezeichnet wird. 2015 choreografierte er "WAY OUT" für die Nunzio Impellizzeri Dance Company. 2016 wird er eingeladen die Stücke "#il-prete-rosso" und "Bleeding Heart" für den ZHdK/BA Contemporary Dance zu kreieren und im selben Jahr "HAPPENING" für die Eröffnung des Landesmuseums Zürich. 2017 führt er Regie und choreografiert "IN.QUIETA ROOMS" für die Nunzio Impellizzeri Dance Company.

Seit 2014 ist Nunzio Choreograf und künstlerischer Leiter der Nunzio Impellizzeri Dance Company.


Share on