IN.QUIETA ROOMS

  NUNZIO IMPELLIZZERI DANCE COMPANY


DIRECTOR’S NOTES

Ist der wahre Grund der Unruhe unserer Zeit, sich über die eigenen Gedanken nicht austauschen zu können?
IN.QUIETA ROOMS spielt in zwei Zimmern, welche von Quieta und ihrem Mann bewohnt werden. Die Beiden verdrängen ihre inneren Wünsche und ihre Beziehung verfällt zur blossen Routine. Verzerrte Vorstellungen vom Leben und die Vermischung von Schein und Sein führt das Paar in eine scheinbar ausweglose Situation. Der Choreograf Nunzio Impellizzeri legt den Fokus seiner Erzählweise zwischen obskure Dramatik und emotionale, stilistisch faszinierende Szenen.

KÜNSTLERISCHES TEAM

Künstlerische Leitung / Konzept und Choreografie
Nunzio Impellizzeri
Originalmusik
Selma Mutal
Licht Designer
Marco Policastro
Tanz
Irene Andreetto, Antonio Moio
Bühnenbild
Nunzio Impellizzeri, Jens Dreske
Video
Yves De Pra
Kostüme
Nunzio Impellizzeri
Grafik und Webdesign
MKS, RB Engineering
Produktionsleitung
Manfred Dachs
Länge
60 min

PRESSE

"IN.QUIETA ROOMS", konzipiert und choreografiert von Nunzio Impellizzeri, beleuchtet die Dialektik zwischen der Identität von Form und Zeit. Die Körper der Tänzer erscheinen wie unentwegt verschwommene Figuren in der essentiellen Struktur von Raum, Licht und Klang, die dynamisch in Performance übergehen… und mit bemerkenswerter Fähigkeit die vielseitigen Abstufungen von zeitgenössischer Kunst zu skizzieren vermögen."
Michele Olivieri (Tanz Veranstalter, IT / International Dance Council)

“Nunzio Impellizzeri übersetzt die Krux, das Feuer in Paarbeziehungen am Lodern zu halten, in Tanz.”
Thierry Frochaux, P.S. Zeitung

"...«IN.QUIETA ROOMS» (ist) eine Aufführung, die einerseits den ZuschauerInnen nicht die Ruhe eines gemütlichen Zurücklehnens erlaubt, sondern immer wieder packt, neugierig und aufmerksam macht: Die hohe Kunst einer Choreografie."
Bote vom Untersee und Rhein



SUPPORT


CO-PRODUCERS

Share on